Pressemitteilung: Die ersten „Bäume des Jahres“ sind gepflanzt – Neue Baumallee in Richtung Bedburg-Rath

Im April 2015 hat die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen imStadtrat beantragt, eine Allee bzw. eine Fläche anzulegen, bei der Jahr für Jahr der Baum des Jahres gepflanzt wird.

Ihr Antrag wurde damit begründet,dass die Stadt Bedburg in der Vergangenheit durch den vorbeigezogenen Tagebau große Waldflächen und damit wertvollen Baumbestand verloren hat. Daher gilt es alle Möglichkeiten in Bedburg zu nutzen, um einen entsprechenden Baumbestand wieder herzustellen und damit die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger zu verbessern.

Der Baum des Jahres wird jährlich von der Dr. Silvius Wodarz Stiftung benannt. Die Ziele und Absichten der Stiftung sind:

• Menschen für Bäume – Bäume für Menschen
• Pflanzen – schützen – pflegen – nutzen
• Kinder brauchen Natur – Natur braucht Kinder
• Nur was man kennt, liebt und schätzt man und setzt sich dafür ein.

• Man muss Bäume nicht neu erfinden, man muss sie nur neu entdecken

(Quelle: baum-des-jahres.de/index.php)

Erste Bäume wurden nun seitens des Bauhofs der Stadt Bedburg an der Alten Frauweilerstraße (Verbindungsstraße nach Bedburg-Rath) entlang des asphaltierten Fahrradweges gepflanzt. Hier stehen die Bäume der Jahre 1989, 2006 bis 2016.

Nach den Vorstellungen der grünen Kommunalpolitiker sollen weitere Bäume folgen und entsprechende Hinweisschilder in Kürze angebracht werden.

 

Pressemitteilung als pdf

 

Fraktion Bündnis 90 | Die Grünen im Rat der Stadt Bedburg | Am Rathaus 1 | 50181 Bedburg

Jochen vom Berg / Fraktionsvorsitzender E-Mail: jovb@remove-this.netcologne.de
Janina Pier-Sekul / Stadträtin E-Mail: pier-sekul@remove-this.gruenebedburg.de

 



zurück